Ausgewählte Referenzprojekte und Mandate

Energiepolitische Begleitung von Gemeinden und Regionen

  • Energiestadtberaterin von EnergieSchweiz für Gemeinden. Energie- und klimapolitische Begleitung von Gemeinden und Regionen. Z.B. Begleitung im Prozess zum Label Energiestadt, Erarbeitung von Visionen, Leitbildern, Energiekonzepten, Massnahmenplänen, Potenzialstudien, etc. Überarbeitung BZO, Erfahrungsaustausch für Hauswarte, Ausstellungen, Zukunftswerkstatt, Events für die Bevölkerung, KMU, etc. Auftraggeber: Verschiedene Zürcher Gemeinden und Regionen. Seit 2007.
  • Erfahrungsaustausch für Energiestadtverantwortliche von Energiestadt-Gemeinden in zwei Regionen des Kantons Zürich. Im Auftrag von EnergieSchweiz für Gemeinden. Jährlich seit 2016.
  • Energiestrategie 2030 der Gemeinde Horgen – Workshop mit dem Gemeinderat und Workshop mit der Bevölkerung (Mitwirkungsverfahren). Auftraggeberin: Gemeinde Horgen. Laufend.
  • Energieleitbild Kilchberg – Begleitung der inhaltlichen Entwicklung und des Prozesses zum neuen Energieleitbild Kilchberg. Auftraggeberin: Gemeinde Kilchberg. Laufend.
  • Energietage Zimmerberg. 23 Veranstaltungen zum Thema Energie für die interessierte Bevölkerung und KMU. 13.-22. Juni 2019. Im Auftrag der Fachgruppe Energiestädte Zimmerberg. 2019.
    Homepage: energie2019.ch
  • Anpassung an den Klimawandel in Energiestädten. Projektumsetzung zusammen mit Bio-Eco und Enco AG. Auftraggeber: Bundesamt für Umwelt. 2018.
  • Begleitmandat Energieregion Oberthurgau – Erarbeitung Vision und Massnahmenplan. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Regionalplanungsgruppe Oberthurgau. 2015.
  • Energieeffizienz und nachhaltige Energieproduktion im Wettstein Quartier in Basel. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: wettstein21. 2013.
  • Regionale Energieplanung Knonauer Amt. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Gemeinden des Knonauer Amtes. 2013.
    Homepage: Knonauer Amt
  • Umsetzungshilfe Anpassung an die Klimaänderung für Gemeinden im Energiestadtprozess. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: EnergieSchweiz für Gemeinden. 2011 und 2013.
  • Grundlagen für eine «Strategie Energiezukunft» im Knonauer Amt. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Standortförderung Knonauer Amt. 2010.

Projekte und längerfristige Mandate

  • Toolbox „Anpassung an den Klimawandel“: Entwicklung eines Online-Tools, welches Energiestadt-Gemeinden beim Umgang mit den Auswirkungen und der Anpassung an den Klimawandel unterstützt. Unterstützung der Projektarbeiten zusammen mit dialog:umwelt GmbH und enerhub GmbH. Auftraggeber: Bundesamt für Umwelt. Laufend.
  • Hitzeangepasste Siedlungsentwicklung in Agglomerationsgemeinden des Kantons Aargau. Ein Projekt im Rahmen des Pilotprogramms Anpassung an den Klimawandel. Projektumsetzung zusammen mit dem Kanton Aargau, StadtLandschaft GmbH und Eckhaus AG. Auftraggeber: Kanton Aargau und Bundesamt für Umwelt. Laufend.
    Homepage: Pilotprogramm
  • Wärmeschutz und Kühlung von Büro- und Gewerberäumen: Technischer Bercht und Broschüre „Cool bleiben“ für die Zielgruppe. Projektumsetzung zusammen mit Topten. Auftraggeber: Bundesamt für Energie. Laufend.
    Homepage: EnergieSchweiz und Broschüre „Cool bleiben
  • 3 Mustervorstösse für Gemeinden, die einen aktiven Beitrag zur Klima- und Energiewende leisten wollen. Basierend auf den Beispielen der ehemaligen Internetplattform „UnserStrom“. Auftraggeberin: WWF Schweiz. 2018.
    Homepage: WWF Schweiz
  • Smart Heizen: Technischer Bericht und Broschüre. Projektumsetzung: Energie Zukunft Schweiz. Auftraggeber: Bundesamt für Energie. 2018. Homepage: EnergieSchweiz
  • Fachsekretariat der Arbeitsgruppe Klima und Energie des Schweizerischen Versicherungs­verbandes. Auftraggeber: Schweizerischer Versicherungsverband. 2015-2018.
  • Variantenstudie: Einführung eines übergeordneten Verbesserungszyklus im Nachhaltigkeitsbereich. Auftraggeberin: Katholische Kirche im Kanton Zürich: 2016.
  • Anpassung an den Klimawandel und Biodiversität im Kanton Aargau. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Kanton Aargau, Bundesamt für Umwelt BAFU. 2016.
    Homepage: Pilotprogramm
  • Konzeptstudie Risikopark – ein Projekt der Versicherungsbranche im Rahmen des Innovationsparks Zürich. Auftraggeber: Schweizerischer Versicherungsverband. 2015.
  • Strategien zur Geschiebebewirtschaftung im Zusammenhang mit dem Klimawandel. Projektumsetzung: Geotest AG und econcept AG. Auftraggeber: Bundesamt für Umwelt BAFU; Kantone Bern, Graubünden, Uri; Schweizerischer Versicherungsverband. 2015.
    Homepage: Pilotprogramm
  • Energieplattform der Alpenkonvention. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Bundesamt für Raumentwicklung ARE. 2014.
  • Validierung und Verifizierung von inländischen Klimaschutzprojekten. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Diverse Projekteigner. 2010-2014.
  • Lernbausteine für Schulen und Kindergärten zum Thema Wasser. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: SVV, SwissRe, Schul- und Sportdepartement der Stadt Zürich. 2014.
    Homepage: Stadt Zürich
  • Anpassung an den Klimawandel im Grossraum Zürich. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Zürcher Kantonalbank. 2013.
    Homepage: ZKB
  • Biomassekonzept des Kantons Thurgau. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Amt für Umwelt, Kanton Thurgau. 2013.
  • Erneuerbare Energien: Beschleunigung im Bewilligungsverfahren. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Bundesamt für Energie BFE. 2012.
  • Koordination der Anpassungsmassnahmen im neuen CO2-Gesetz. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Bundesamt für Umwelt BAFU. 2011.
  • Anpassungsstrategie Schweiz: Analyse der Schnittstellen zwischen den verschiedenen Teilstrategien und Erarbeitung des Kapitels 8. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Bundesamt für Umwelt BAFU. 2011.
  • Anpassung an die Klimaänderung im Berggebiet – Fallstudie Saastal. Projektumsetzung: econcept AG. Auftraggeber: Gemeinden im Saastal, hotellerie-suisse, Kt. Wallis, NWB, Schweizer Berghilfe, SVV, WWF Schweiz. 2011.
    Homepage: Saas Fee

Kommunikation, Dialog, Moderation

  • Moderation Buchvernissage „Tätigsein in der Postwachstumsgesellschaft“. Ein Buch von Irmi Seidl und Angelika Zahrnt. Kulturpark, 18. November 2019.
  • Seminare „Visionen der Reduktion“. Veranstalter: Massfabrik. Projektpartner: Standpunkt21, Gallati Kommunikation, WWF Schweiz, Stadt Zürich, Stiftung Mercator, Kulturpark. 16. September und 25. Oktober 2019.
  • Moderation Podium «Mehr Natur vor der Haustür – Was Vermieter und Mieter tun können». 13. Grünforum des VLZ im Rahmen des Festivals «Abenteuer StadtNatur», 23. Mai 2019.
  • Moderation Podiumsgespräch „Hitze in Städten“ – Publikation des gleichnamigen Berichtes und Abschlusstagung. Bundesamt für Umwelt BAFU, Bundesamt für Raumentwicklung ARE. 28. November 2018.
  • Workshops im Rahmen des Forschungsprojektes «Städtische Klimaanpassung». Im Zentrum standen der Austausch und der Wissenstransfer zwischen der Forschung und den beiden Städten Zürich und Schaffhausen. Auftraggeberin: ETH Zürich. 2018.
  • Moderation Podium «Die Stadt als Hotspot des Klimawandels – Gutes Mikroklima trotz Verdichtung?». 12. Grünforum des VLZ  im Rahmen des Festivals «Abenteuer StadtNatur», 25. Mai 2018.
  • Erfahrungsaustauschtreffen für Energieverantwortliche von Energiestadt-Gemeinden in verschiedenen Regionen des Kantons Zürich. Auftraggeberin: EnergieSchweiz für Gemeinden. Jährlich seit 2016.
  • Geschäftsleitungs-Workshop zum Thema Erneuerbare Energien – Solarenergie. Projektumsetzung: Energie Zukunft Schweiz. Auftraggeberin: AXA Winterthur. 2017.
  • Informationsanlass «Smarte Energienutzung bei Ihnen zu Hause». Projektumsetzung: Energie Zukunft Schweiz. Auftraggeberin: Technische Betriebe Wil, Energiestadt Wil. 2017.
  • Erfahrungsaustausch für Hauswarte. Projektumsetzung: Energie Zukunft Schweiz. Auftraggeberin: Energiestadt Horgen. 2017.